Schreiben Sie uns eine Nachricht

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.
 

 

Bei ausführlicheren Angaben zu Ihrer Fragestellung, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular.

Sprache wählen
Rufen Sie uns an +49 (0) 6082 3087
Foto von Prüflabor Arbeitsplatz

Akkreditierung

Die SAL-GmbH ist ein durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) nach DIN EN ISO/IEC 17025 „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ und Richtlinien 93/42/EWG und 90/385/EWG akkreditiertes unabhängiges Prüflabor. Die Akkreditierung ist nicht nur ein Nachweis über ein implementiertes Qualitätsmanagementsystem, sondern bescheinigt die fachliche Kompetenz des Labors, Prüfungen in Übereinstimmung mit geltenden gesetzlichen und normativen Anforderungen durchzuführen. Voraussetzung hierfür sind neben dem Managementsystem unter anderem:

  • Qualifikation und Kompetenz des Personals
  • Qualifizierung, Wartung und Kalibrierung geeigneter Prüfausrüstung (Nachweis der Rückführbarkeit auf nationale Normale)
  • Geeignete, validierte Prüfverfahren
  • Qualitätssicherungsverfahren

Die Akkreditierung ist somit als ein Gütesiegel für ein verlässliches Ergebnis und eine hohe Qualität der Prüfung zu verstehen. Zur Erlangung und Aufrechterhaltung der Akkreditierung wird das Labor regelmäßig von der deutschen Akkreditierungsstelle überprüft.

Die deutsche Akkreditierungsstelle ist Mitglied der ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) und hat wie weltweit viele andere nationale Akkreditierungsstellen eine multilaterale Anerkennungsvereinbarung (ILAC MRA) unterzeichnet. Dadurch wird die Gültigkeit des Prüfergebnisses auch von Organisationen und Behörden anderer Unterzeichnerländer anerkannt. Erneute Prüfungen beim Export von Gütern können somit bei der Prüfung durch ein akkreditiertes Labor entfallen.

Medizinproduktbezogene Tätigkeiten des Labors sind von der Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten anerkannt, siehe Anerkennung.